Instant Impact

Die Austauschfahrt  war in vielerlei Hinsicht eine Bereicherung. Einige der Jugendlichen waren zum ersten Mal im Ausland. Die Horizonte deren bislang “kleinen” Welt wurden erweitert und eine neue Weltanschauung ist entstanden.

(Lehrerin, Förderschule)

Das Förderprogramm ‘Instant Impact’ stellt Mittel für einen erstmaligen Begegnungsbesuch zwischen deutschen und britischen Schüler/-innen und Jugendlichen im Rahmen von bestehenden Partnerschaften im schulischen und außerschulischen Bereich zur Verfügung.

  • Was wird gefördert?

    Erstbegegnungsfahrten können unter folgenden Voraussetzungen gefördert werden:

    • Es haben noch keine Besuche stattgefunden. (Unter besonderen Umständen sind Fahrten zur Wiederbelebung einer Partnerschaft möglich.)
    • Fokus auf gemeinsame Aktivitäten und interaktive Begegnung zwischen den beteiligten Jugendlichen
    • (frei wählbarer) thematischer Rahmen als Grundlage für die Begegnung und die gemeinsamen Aktivitäten
    • Teilnahme von mindestens fünf Schüler/-innen bzw. Jugendlichen. Die Austauschmaßnahme ist auch benachteiligten oder austauschfernen Schüler/-innen bzw. Jugendlichen zugänglich.
    • mindestens zwei volle Tage Aufenthalt bei Ihrer Partnerinstitution (ohne Reisezeiten).
    Die Begegnung hat zum Ziel –
    • im thematischen Austausch das gegenseitige Kennenlernen zu fördern
    • den Jugendlichen einen authentischen Einblick in Kultur, Leben und Gesellschaft zu gewähren, und
    • neue Partnerschaften zu stärken.

    Durch die gemeinsame inhaltliche Auseinandersetzung in gemeinsamen Aktivitäten, Diskussionen und Reflexion soll die Begegnung zur breiteren Bildung, Lernentwicklung oder Kompetenzerweiterung der beteiligten Jugendlichen beitragen.

    Eine vollständige Übersicht der Förderkriterien finden Sie in den Richtlinien.
  • Wer kann einen Antrag stellen?
    Schulen der Primarstufe und Sekundarstufe (inkl. Berufsschule bis Sek. II) sowie Förderschulen als auch Jugendgruppen in Deutschland und dem Vereinigten Königreich können einen ‘Instant Impact’-Antrag stellen
    Anträge können auch von mehreren Einrichtungen im Verbund eingereicht werden.
    Der Antrag wird von der reisenden Institution gestellt.

    Ihre britische Partnerinstitution kann auch einen separaten Antrag für eine erstmalige Begegnungsfahrt nach Deutschland stellen.

  • Wie hoch ist die Förderung und was kann damit finanziert werden?

    Die Fördermittel sind abhängig von den Gesamtkosten der Fahrt und können i.d.R. bis zu £2,500 bzw. dem Gegenwert in Euro (und max. 75% der tatsächlichen Gesamtkosten) betragen.

    In Ausnahmefällen ist der Antrag auf einen höheren Fördermittelbetrag möglich (weitere Details dazu finden Sie in den Richtlinien – LINK).

    Förderfähige Kosten sind: 

    • Reisekosten 
    • Unterbringung und Verpflegung
    • Kosten für gemeinsame Aktivitäten, einschl. Exkursionen
    • Kosten für die Teilnahme Ihrer Austauschpartner an projektrelevanten gemeinsamen Aktivitäten vor Ort
    • Projektmaterialien und die Anmietung von Räumlichkeiten
    • Kosten für Visumsanträge, sofern diese in direktem Zusammenhang mit dem Besuch stehen
    • virtuelle / digitale Projekte (Hardware und Software)*

    * Die Fördermittel können teilweise für die Anschaffung von Software, Hardware oder die Ausleihe von Hardware verwendet werden, dürfen aber 75% der einzelnen Posten nicht übersteigen.

    Bis zu 25% des Förderbetrags können für organisatorische Kosten verwendet werden.

    Weitere Details zu den Fördersätzen, -kriterien und -verfahren finden Sie in den Richtlinien.

  • Wie wird der Antrag gestellt?

    Wichtig: bevor Sie Ihren Antrag einreichen,

    Um einen Antrag zu stellen, laden Sie bitte das Antragsformular herunter, füllen es aus und unterschreiben es elektronisch. Laden Sie auch die Kostenaufstellung herunter und senden Sie die beiden ausgefüllten Dokumente an funding@ukgermanconnection.org.

    Ihre britische Partnerinstitution kann auch einen separaten Antrag für eine erstmalige Begegnungsfahrt nach Deutschland stellen.

  • Wann muss der Antrag gestellt werden?

    Es gibt keine feste Antragsfrist, Anträge müssen jedoch mindestens sechs Wochen vor der geplanten Fahrt bei UK-German Connection eingehen.

  • Was passiert als nächstes?

    In der Regel werden Antragsteller/-innen innerhalb von drei Wochen nach dem Eingang ihres vollständigen Antrags benachrichtigt.

    Die Fördermittel werden in zwei Raten ausgezahlt. 75% des Gesamtbetrags werden vor Beginn der Fahrt und die restlichen 25% nach Einreichen des Berichts und der Kostenabrechnung geleistet.

  • Info-Webinar(e), Kontakt und Unterstützung

    Wir bieten eine Reihe von Info-Webinaren für Antragssteller an. Bei diesen interaktiven Webinaren stellen wir die Fördermittel näher vor und beantworten Ihre Fragen dazu.

    Sie können sich über ein kurzes Online-Formular für eines der Webinare (siehe unten) anmelden.

    • Dienstag, den 19. October; 18-19Uhr MEZ (für britische Schulen und Jugendgruppen – auf Englisch) – Anmeldung geschlossen
    • Montag, den 8. November; 18-19Uhr MEZ (für deutsche und britische Schulen und Jugendgruppen – auf Deutsch und Englisch) – Anmeldung geschlossen
    • Dienstag, den 16. November; 17-18Uhr MEZ (für deutsche Schulen und Jugendgruppen – auf Deutsch) – Anmeldung geschlossen
    • Mittwoch, den 8. Dezember; 18-19Uhr MEZ (für deutsche und britische Schulen und Jugendgruppen – auf Deutsch und Englisch)

    Wenn Sie Fragen haben, Beratung wünschen oder Ihre Projektideen besprechen möchten, wenden Sie sich gerne per E-Mail (funding@ukgermanconnection.org) an uns.