Fremdsprachenlernen im Vereinigten Königreich

Share this page

Share 'Fremdsprachenlernen im Vereinigten Königreich' via Facebook, Twitter or email below.

‘In 10 Jahren wird der Bedarf an Fremdsprachenkenntnissen im Vereinigten Königreich geringer sein. Inwiefern stimmst du dieser Aussage, besonders in Bezug auf das Deutschlernen, zu?’

These are (partly edited) excerpts from essays written by applicants for the 2020 German Scholarships Programme.

Heute unterschätzt: Fremdsprachenkenntnisse

In Großbritannien liegen wir mit unserem Fremdsprachenverständnis leider weit hinter vielen Ländern der Welt zurück. In den meisten Ländern, besonders in europäischen Ländern, sprechen die Menschen ihre eigene Sprache und lernen Englisch. Wenn man Englisch lernt, kann man mit Menschen auf der ganzen Welt kommunizieren. Außerdem ist Englisch weltweit die zweithäufigste Sprache.
Hannah

Fremdsprachenkenntnisse sind nicht nur für Handel und Politik wichtig, sondern auch für die Kultur. Immer weniger Kinder lernen Fremdsprachen und wenn wir das Erlernen von Fremdsprachen in den Schulen nicht fördern, verweigern wir unseren Staatsangehörigen den Zugang zur Kultur. Es liegt in der Verantwortung des Vereinigten Königreiches, den britischen Bürger/-innen das Erlernen von Fremdsprachen nahezubringen und zu ermöglichen, um ihnen dadurch kulturelle und wirtschaftliche Perspektiven zu eröffnen. Ich glaube, dass sich der Bedarf an Fremdsprachenkenntnissen im Vereinigten Königreich nicht verringern wird, da die Vorteile auf der Hand liegen.
Isabella

Das Argument für Deutsch als Handelssprache

Man braucht Fremdsprachenkenntnisse für den internationalen Handel. Das Deutschlernen ist besonders wichtig für Geschäftsbeziehungen, weil Deutschland einer der größten Handelspartner von Großbritannien ist. Sogar Nach dem Brexit braucht das Vereinigte Königreich Menschen mit guten Deutschkenntnissen, um besser mit deutschen Unternehmen kommunizieren und handeln zu können, weil Deutschland immer noch ein Handelspartner von Großbritannien sein wird.
Edward

Das Deutschlernen sollte im Vereinigten Königreich besser gefördert werden. Deutschland ist die größte Volkswirtschaft in Europa und wird im europäischen Handel in Zukunft eine entscheidende Rolle spielen. Ohne gute Verständigung kann nicht gehandelt werden und somit kommt die Vermittlung durch Sprache ins Spiel. Berühmte Worte von Willi Brandt bestätigen das: “ I’m selling to you, I speak your language. If I’m buying dann müssen sie Deutsch sprechen.”
Thomas

Können digitale Technologien das Sprachenlernen ersetzen?

Man könnte sagen, dass es einen geringeren Bedarf an Fremdsprachenkenntnissen gibt, wegen der neuen Technologien, wie Sprach-Apps und künstliche Intelligenz, die alle Sprachen übersetzen können. Auf der anderen Seite hat Technologie keine menschlichen Gefühle und Emotionen. Außerdem können digitale Technologien nicht die ganze Sprache verstehen, wie zum Beispiel Idiome und umgangssprachliche Wendungen. Deutsch ist ein klares Beispiel einer Sprache mit vielen Idiomen.
Edward

Wenn wir eine Fremdsprache lernen, lernen wir nicht nur die Grammatik oder die Vokabeln. Wir lernen auch die kulturellen Normen, die uns das Zusammenarbeiten mit anderen Kulturen erleichtern. Diese interkulturellen Unterschiede berücksichtigt die Technologie nicht, und deshalb müssen wir unsere Fremdsprachenkenntnisse entwickeln, wenn wir die Verbindungen mit anderen Ländern fördern wollen, statt nur miteinander zu kommunizieren.
Ingrid

Weniger Bedarf an Fremdsprachen?

Im Grunde stimme ich dieser Aussage nicht zu. Ich finde es unmöglich, mir eine Zukunft für das Vereinigte Königreich vorzustellen, in der Fremdsprachenkenntnisse unwichtig sein werden.
Isabella

Es ist mir unmöglich, dieser Aussage zuzustimmen, da ich Deutsch lerne und es liebe.
Hannah 

Jetzt erst recht! Fremdsprachen im neuen Jahrzehnt

Die Frage ist nicht, ob der Bedarf an Fremdsprachenkenntnissen im Vereinigten Königreich geringer sein wird, sondern wie wir uns auf ein neues Jahrzehnt vorbereiten können, in dem Fremdsprachen im Vordergrund stehen werden.
Isabella

 

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*