Jugendseminar ‚Nachhaltiger Konsum‘

Share this page

Share 'Jugendseminar ‚Nachhaltiger Konsum‘' via Facebook, Twitter or email below.

Im November 2019 brachten UK-German Connection und die Britische Botschaft 58 Jugendliche aus dem Vereinigten Königreich und Deutschland in Berlin zusammen. Dort befaßten sich die Jugendlichen ein Wochenende lang mit dem Thema nachhaltiger Konsum und diskutierten die Folgen unserer individuellen Konsumentscheidungen.

Die Folgen unserer täglichen Entscheidungen

In Workshops, Diskussionsrunden und Exkursionen untersuchten unsere Jugendlichen die drei Themen Mode, Ernährung und Mobilität auf ihre Nachhaltigkeit hin. Dabei versuchten sie, Antworten auf folgende Fragen zu finden:

  1. Welche täglichen Entscheidungen können wirklich zu positiven Veränderungen führen?
  2. Welche Herausforderungen stellen sich uns und welche Barrieren hindern uns daran, nachhaltige Entscheidungen zu treffen?

Kreative Vorarbeit

Videos, Gedichte, Zeichnungen, Raps, ein paar Hosen – all das und mehr erreichte uns vorab! Teil der Bewerbung war, die Frage ‚Was bedeutet Nachhaltigkeit für dich und dein Lebensumfeld?‘ auf kreative Weise zu beantworten.

Besuche unsere Bildergalerie, um dir einige der vorab eingereichten Arbeiten anzuschauen.

Mit Experten im Gespräch…

Unsere Jugendlichen nahmen an den folgenden von Experten geleiteten Workshops und Exkursionen zu den Themen Mode, Ernährung und Mobilität teil:

  • Green Fashion Tours: ein Workshop über Öko-Mode und nachhaltige Kaufentscheidungen mit anschließendem Besuch von Öko-Modeläden

It was shocking learning the statistics for how much clothing is bought per minute and how much is thrown away annually, but this was an eye opener about fast fashion that I think we all needed. (UK participant)

  • Restlos Glücklich: ein Workshop über nachhaltige Ernährung mit Besuch verschiedener ‚Stände‘, an denen die Seminarteilnehmer/-innen mehr über saisonale Küche, das Verarbeiten von Resten usw. lernen konnten.
  • DIY: Dein Mobilitätsprojekt: ein Vertreter des Verkehrsclubs Deutschland diskutierte mit den Jugendlichen Möglichkeiten der nachhaltigen Mobilität und stellte ihnen regionale Mobilitätsprojekte vor, die von Jugendlichen ins Leben gerufen wurden

Berlin entdecken…

Nach einem sehr ereignisreichen Samstag hatten die Jugendlichen am Sonntag Zeit zur freien Verfügung, um zusammen Berlin zu erkunden. Einige von ihnen entschieden sich, auf Flohmärkten nach second-hand Kleidung zu stöbern, während andere sich die Berliner Sehenswürdigkeiten ansahen. Den Seminarteilnehmer/-innen wurde allerdings die Aufgabe gestellt, ein nachhaltiges und preisgünstiges Mittagessen zu finden, was sich als gar nicht so leicht herausstellte!

Präsentationen in der Britischen Botschaft

Am Montag kamen alle Seminarteilnehmer/-innen in der Britischen Botschaft zusammen, um ihre Ergebnisse zu präsentieren und einer Gruppe von Experten (Vertreter/-innen von WWF, Uniqlo, Verkehrsclub Deutschland and Green Fashion Tours) noch viele weitere Fragen zu stellen!

Was passiert als nächstes?

Nach einem emotionalen Abschied in Berlin reisten unsere Jugendlichen wieder in ihre jeweiligen britischen und deutsche Heimatorte zurück. Seitdem haben sie ihre neuen Erkenntnisse an ihre Freunde, Familien und an Menschen in ihrem weiteren Lebensumfeld weitergegeben und vor allem auch versucht, nachhaltiger zu leben…

Ich habe nach dem Seminar angefangen, mehr darauf zu achten, wo die Produkte herkommen und wie sie hergestellt werden, was natürlich meine Familie beim einkaufen auch beeinflusst. (German participant)

Teile uns gerne mit, welche Themen rund um die Nachhaltigkeit dich interessieren! Bitte nutze dazu die Textbox unten auf dieser Seite.

Wir planen bereits neue Veranstaltungen und Projekte zum Thema Nachhaltigkeit – melde hier dein Interesse an, um als erste/r davon zu erfahren!